In memoriam YANN-FAÑCH KEMENER

  • 07. April 1957 Saint Tréphine (Côtes d’Armor/Bretagne) – + 16. März 2019 Trémeven (Finistère/Bretagne)

‚Aet eo da Anaon‘ – er ist in das Land der Seelen eingegangen.  YANN-FAÑCH KEMENER, der große Sänger der Bretagne und unermüdlicher Sammler bretonischen Liedgutes ist seinem langen Krebsleiden erlegen. Seinen Einfluss auf den Gesang in bretonischer Sprache und damit auf einen gewichtigen Teil der bretonischen Kultur insgesamt kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Über mehrere Jahrzehnte hat er mit seinem unverwechselbaren Gesang die traditionelle Musik seiner Heimat entscheidend geprägt, in unzähligen Konzertreisen hat er die Musik des keltischen Teils Frankreichs in die Welt hinausgetragen, zahllose Sänger und Instrumentalisten verdanken ihm den Zugang zu den Wurzeln der traditionellen Musik. Für uns war er ein enger Freund, ein engagierter Lehrer und ein treuer Weggefährte. Seine unverwechselbare faszinierende Stimme wird uns fehlen, aber die Erinnerung an diesen großartigen Menschen bleibt in unserer Mitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.