Veranstaltungshinweise: die Bretagne im Saarland!

hier zwei besondere Veranstaltungshinweise für Konzerte von bretonischen Künstlern im Saarland: 11.Nov Cecile Corbel, 17. Nov: Yann Fanch Kemener & Trio

Nach zweijähriger Pause kommt die bretonische Sängerin und Harfenistin Cécile Corbel noch einmal nach Saarbrücken: am 11. November gastiert sie mit neuer und größerer Bandbesetzung um 17:00 Uhr in der Stiftskirche in Sankt Arnual (Odakerstr., 66119 Saarbrücken). Spätestens durch ihre Mitwirkung beim Bretagne-Album „Breizh Eo Ma Bro“ sowie ihre Beteiligung beim großen vom Fernsehsender France 2 aufgezeichneten Hommage-Konzert in Quimper 2017 hat sie sich zu einer der führenden bretonischen Interpretinnen und Songwriterinnen entwickelt. Diesmal kommt sie mit neuer und größerer Bandbesetzung. Karten: 16,- Euro (ermäßigt 14,- Euro) bei:„Janus-Buch und Spiel-Kultur“, Saargemünder Str. 139, 66119 Saarbrücken, Tel.: (0681) 98 50 191 und an der Abendkasse.

2. Saarbrücker Blues – & Rootsfestival 2018:  der Folk-Weltmusik Tag Sa. 17.11., 20.00 Uhr   Yann Fanch Kemener Trio.                                                                                                                                                                              Yann Fanch Kemener, charismatischer Sänger, sowie unermüdlicher Forscher und Sammler in Sachen bretonisches Liedgut hat die traditionelle keltische Musik der Bretagne in den vergangenen drei Jahrzehnten tiefgreifend und entscheidend geprägt. Seine kulturellen bretonischen Wurzeln prägen bis heute seine internationale Karriere, die ihn in durch ganz Europa bis nach Asien führte. Seine unverwechselbare Stimme und seine umfassenden Kenntnisse der bretonischen Musik und Sprache waren Grundlage des großen Erfolges von Gruppen wie BARZAZ und der Duo-Konstellationen mit dem Ausnahmepianisten Didier Squiban, der Harfenistin Kristen Noguès und dem Cellisten Aldo Rippoche.  Der mit mehreren wichtigen Kulturpreisen dekorierte Sänger tritt bei unserem Festival mit seinem neuen Trio, dem ,Yann Fanch Kemener Trio‘ auf. Markenzeichen des Trio ist die aktuelle Interpretation des bretonischen Wechselgesang, des ,Kann Ha Diskan‘ und die Verbindung von spannenden Arrangements mit absolut tanzbaren Rhythmen: es darf/kann getanzt werden! Ort:  Kulturzentrum ,Breite 63′, Saarbrücken-Malstatt, Breite Strasse 63, Tickets & Infos unter www.breite63.de  oder telefonisch unter 0681/94 88 30  Vorverkauf: Musikhaus Knopp, Futterstrasse, Saarbrücken – WERTSTATT, am Holzbrunnen, Saarbrücken Halberg – Café63 in der BREITE63

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.